Verkaufsstart des Tesla Model S in Europa

admin 9. August 2013 0


Der amerikanische Elektroauto-Hersteller Tesla hat den Verkauf seinen Model S auch in Europa gestartet. In den USA ist die Nachfrage so groß, dass Tesla seine Produktion hochgefahren hat. Auch in Europa wird mit hohen Absätzen gerechnet. Die Aktie des Autobauers schoss in die Höhe.

Tesla ist weltweit der einzige Hersteller von Elektroautos für das Premiumsegment. Trotz der hohen Preise der Elektrowagen aus dem Hause Tesla, verkaufen sich diese in den USA sehr gut. So gut sogar, dass Tesla kürzlich ankündigte die Produktion deutlich auszuweiten. Jetzt startete das Erfolgsmodell Tesla S auch in Europa. Hierzulande wird der Luxuselektrowagen ab einem Preis von 72.000 Euro zu haben sein.

Obwohl sich die vergleichsweise sehr teuren Elektroautos von Tesla bislang sehr gut verkaufen, hat Tesla im zweiten Quartal wieder negative Zahlen geschrieben.  Angesichts der angekündigten Produktionssteigerung und der herausragenden Verkaufszahlen in den USA, sind die Zukunftsaussichten des Konzerns aber durchaus positiv. So schoss die Tesla Aktie in den letzten Tagen etwa um 14 Prozent in die Höhe. Das Tesla Model S gibt es in unterschiedlichen Ausführungen mit zwei verschiedenen Akkus. Die von dem Autobauer angegebene Reichweite von 370 bis 480 Kilometer übertrifft die Konkurrenz – wie etwa den bald auf den Markt kommenden BMW i3 – um Längen.