Schlagwort-Archive: Energiepolitik

Bundesregierung erhält Jahresgutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation

Am Mittwoch nahm Bundeskanzlerin Angela Merkel das Jahresgutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) entgegen. Die Kommission bewertete die momentane deutsche Forschungs- und Innovations-Politik in der Bilanz positiv, jedoch wurden einige Mängel an der bisherigen Energie-Politik beanstandet. Die Zuständigkeiten für Klima-, Energie- und Innovationspolitik seien momentan viel zu stark gestreut. Es sei nötig die Koordination zwischen Bund, Länder und Ministerien besser zu bündeln, um mögliche Synergien zu nutzen und kontraproduktive Handlungen durch Einzelgänge zu vermeiden.
Bundesregierung erhält Jahresgutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation weiterlesen

Altmaier und Rösler einigen über Eckpunkte bei Strompreissicherung

Bundesumweltminister Peter Altmaier und Wirtschaftsminister Philipp Rösler konnte sich am Mittwoch über die Strompreissicherung einigen. So legten die Minister gemeinsam ein Eckpunktpapier vor, welches die erhöhten Kosten durch den Ökostrom zügeln soll. Hierbei handelt sich aber um eine kurzfristige Lösung. Bis Mitte März wird es eine Arbeitsgruppe geben, die alle Fragen des Positionspapiers klären soll und am 21. und 22. März soll bei einem gemeinsamen Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Merkel das Konzept beschlossen werden.
Altmaier und Rösler einigen über Eckpunkte bei Strompreissicherung weiterlesen

Trittin fordert Energiepolitik Kompetenzen für die Grünen

Bis zu den Wahlen im September dauert es noch eine Weile, doch schon jetzt macht Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin konkrete Forderungen. Im Falle einer Regierungsbeteiligung, sollen alle Kompetenzen der Energiepolitik unter der Zuständigkeit der Grünen stehen, sagte Trittin dem Spiegel.
Trittin fordert Energiepolitik Kompetenzen für die Grünen weiterlesen

Trotz Energiewende unterstützt die Bundesregierung die Atomkraft

Das Jahr 2011 besiegelte den endgültigen Atomausstieg der Bundesrepublik Deutschland, jedoch nur im Inland. Die Regierung will weiterhin für Atomkraftwerke im Ausland bürgen und zwar mit deutschen Steuergeldern. Diese Informationen gehen aus einem parlamentarischen Schreiben hervor. Wie der Spiegel berichtet, soll dieses Schreiben demnächst verschickt werden.
Trotz Energiewende unterstützt die Bundesregierung die Atomkraft weiterlesen

Anteil der regenerativen Energie steigt schneller als erwartet

Der Anteil an erneuerbaren Energien hat sich in Deutschland stark verändert. Nach ersten Schätzungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) können regenerativen Quellen bis zu 23 Prozent des Stroms in Deutschland produzieren. Im Vorjahr lag die Deckung des Stroms aus diesen bei rund 20 Prozent. Desweiteren ist ein Rückgang von Energien aus fossilen Quellen zu sehen. Gaskraftwerke produzierten dieses Jahr bis zu 14 Prozent weniger als im Vorjahr.
Anteil der regenerativen Energie steigt schneller als erwartet weiterlesen

Ilmenau und erneuerbare Energie

Das 26.000-Seelen-Städtchen Ilmenau liegt eine halbe Stunde Autofahrt von der thüringischen Landeshautstadt Erfurt entfernt. Neben der Glasindustrie und dem Maschinenbau spielt hier auch der Tourismus eine entscheidende Rolle. Pro Jahr werden hier mehr als 100.000 Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland gezählt. Ilmenau und erneuerbare Energie weiterlesen

Energiepolitik sorgt für Mietausfälle

Quelle dieser schlechten Nachricht für Vermieter ist der „Report Mainz“. Er wird regelmäßig vom deutschen Mieterbund veröffentlicht. Die Zahlen sind alarmierend, denn er gibt an, dass allein im Jahr 2011 etwa 100.000 Haushalte nicht mehr in der Lage waren, ihre fälligen Mieten aufbringen zu können. Den größten Batzen der mangels Leistungsfähigkeit in Rückstand geratenen Mieter stellen die Geringverdiener und die Gruppe der Senioren, die allein von den Bezügen aus der gesetzlichen Rente leben müssen.

Energiepolitik sorgt für Mietausfälle weiterlesen

Niedersachsen setzt sich hohe Ziele bei der Energiepolitik

Es ist in der Flut der Nachrichten fast untergegangen, was der Ministerpräsident von Niedersachsen für Vorstellungen zur weiteren Entwicklung der Energiepolitik hat. Und diese gehen weit über die Ziele der Bundesregierung und der Europäischen Union hinaus. Davis McAllister präsentierte ein Konzept, nach dem die in Niedersachsen ab 2020 produzierte und verbrauchte Energie zu neunzig Prozent als Quelle erneuerbare Energien verwendet.

Niedersachsen setzt sich hohe Ziele bei der Energiepolitik weiterlesen

Die neuen Trends in der EU

Die Europäische Union wird derzeit von einigen Ländern stark belastet. Dazu gehört neben Griechenland und Italien inzwischen auch Spanien. Es gibt verschiedene Überlegungen, wie diesen Entwicklungen begegnet werden kann. Eine dieser Ideen ist, aus ganz Europa einen einzigen großen Bundesstaat zu machen. Der Nachteil dabei wäre, dass die Souveränität der einzelnen Länder sehr stark eingeschränkt werden müsste.

Die neuen Trends in der EU weiterlesen