Studie: 1 Million Elektroautos bis 2020 in optimistischem Szenario möglich

Tim 19. September 2013 0


Wie aus einer Studie des Fraunhofer Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI) hervorgeht sind die Pläne der Bundesregierung bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen zu haben nicht unmöglich. Es handelt sich dabei allerdings um ein sehr optimistisches Szenario, das von gering steigenden Strompreisen und einem stark steigenden Benzinpreis ausgeht.

© Petair - Fotolia.com

© Petair – Fotolia.com

Anders als eine kürzlich vom DLR durchgeführte Studie, schließt eine neue Studie des Fraunhofer Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI) eine Verwirklichung des ehrgeizigen Ziels der Bundesregierung bis 2020 einen Anteil von einer Million Elektroautos auf deutschen Straßen zu haben, nicht mehr kategorisch aus. In einem optimistischen Szenario sei dieser Wert durchaus möglich.

Die ISI-Forscher gehen bei diesem optimistischen Szenario allerdings davon aus, dass der Strompreis für Privathaushalte nur unerheblich zulegt, der Benzin- und Dieselpreis bis 2020 aber deutlich steigt. So geht man in diesem Szenario von einem Benzin-Preisanstieg auf rund 1,79 Euro pro Liter aus. Aktuell liegen die durchschnittlichen Preisen bei rund 1,56 Euro pro Liter. Nur bei einem vergleichbaren Preisanstieg würden sich Elektroautos gegenüber herkömmlichen Antrieben lohnen. Anderenfalls seien die Hürden wie ein hoher Anschaffungspreis, kurze Reichweiten und lange Ladezeiten zu groß, sodass sich die Elektromobilität nur schwer durchsetzen können wird.

Steigt der Strompreis dagegen um ein höheres Maß und hält sich der Benzinpreis in etwa auf dem aktuellen Niveau, dann prognostizieren die Forscher eine wesentlich geringere Zahl an Elektroautos bis 2020. In diesem Szenario würden lediglich rund 150.000 bis 200.000 E-Fahrzeuge auf deutschen Straßen fahren. Die Studie des Fraunhofer Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI) wurde im Auftrag der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften und der Nationalen Plattform Elektromobilität durchgeführt.


Comments are closed.