Photovoltaik Mast präsentiert

Tim 18. Oktober 2013 0


Am 09.10.13 wurde auf der Expo Houten in den Niederlanden ein Photovoltaik Mast präsentiert, der unabhängig vom Stromnetz arbeitet und Licht liefert. Der Mast funktioniert alleine mit Sonnenenergie und kann an Orten aufgestellt werden, an denen ein Anschluss an das Stromnetz nicht möglich ist. Die ersten Masten sollen demnächst an der Technischen Hochschule von Eindhoven aufgestellt werden.

© Smileus - Fotolia.com

© Smileus – Fotolia.com

Auf der Expo Houten in den Niederlanden wurde am 09.10. eine beachtliche Entwicklung aus dem Bereich erneuerbare Energien vorgestellt. So präsentierte der niederländische Masthersteller Kaal Masten einen Photovoltaik Mast, der völlig eigenständig arbeitet und nicht ans Stromnetz angeschlossen werden muss. Der Mast eignet sich damit vor allem für Gebiete, in denen der Anschluss ans Stromnetz schwierig bis unmöglich ist.

Nicht verwunderlich also, dass Geschäftsführer Kaal Masten das Potenzial seiner Entwicklung früh erkannt hat. So äußerte er sich folgendermaßen zu seinem Photovoltaik-Mast: „Dies ist die Zukunft der öffentlichen Beleuchtung. In erster Linie wegen der Unabhängigkeit des Mastes: Behörden und andere für den öffentlichen Raum verantwortliche Parteien sind jetzt von keinerlei Stromnetz mehr abhängig, um vollwertige Beleuchtung – und damit Sicherheit – zu realisieren. Darüber hinaus spielt Nachhaltigkeit eine grosse Rolle: Der CO2-Fussabdruck der öffentlichen Beleuchtung wird hiermit beträchtlich verkleinert.“

Die Masten werden in Reihen erhältlich sein und können in einer Höhe von bis zu 18 Metern geliefert werden. Die ersten Masten sollen bald an der Technischen Hochschule von Eindhoven zum Einsatz kommen.


Comments are closed.