Mit der E-Zigarette oder der E-Shisha gesünder rauchen

admin 5. Juni 2014 0


Das neue Rauchen mit der E-Zigarette, also der elektrischen Zigarette wird Dampfen oder Steamen genannt. Das liegt daran, dass man keinen nikotinhaltigen Rauch, sondern nur Dämpfe produziert. Mit dem herkömmlichen Rauch atmet man etwa 4.000 schädliche Substanzen ein, nicht so bei der E-Zigarette. Der störende Rauchgeruch und der unangenehme Geschmack im Mund entfallen auch. So ist das elektrische rauchen viel gesünder.Viele Personen sind schon auf die elektrische Form des Rauchens umgestiegen. Sie können auch in Gaststätten rauchen, in denen es verboten ist. Auch Shisha Fans können jetzt gesünder rauchen, die E-Shisha macht es möglich.

Funktionsweise der elektrischen Zigarette und der E-Shisha

Die Funktionsweise der E-Zigarette und der E-Shisha ist gleich. Bei beiden wird das Liquid verdampft. Die Geräte sind mit einem Akku ausgestattet, der am Computer, dem Laptop oder an der Steckdose aufgeladen werden kann. Die E-Zigarette besteht, gleich wie die E-Shisha aus mehreren Teilen, nämlich einem Akku, einem Verdampfer und dem Mundstück, das mit dem sogenannte Liquid befüllt wird. Das Liquid ist eine Flüssigkeit, die man in verschiedenen Geschmacksrichtungen, mit und ohne Nikotin bekommt. Durch die Wärme, die der Verdampfer produziert, verdampft das Liquid, es wird inhaliert. Schon steht dem CO2-freien Rauchen nichts mehr im Wege. Man bekommt die elektrische Zigarette in vielen Designs, z.B. bei www.steamo.de, darunter auch in einem, das einer normalen Zigarette zum Verwechseln ähnlich sieht. E-Shishas bekommt man auch als Einweggeräte. Diese sind bereits mit einem Liquid gefüllt, rund 500 Züge kann man mit der E-Shisha machen.

 Warum eine E-Zigarette oder eine E-Shisha verwenden?

Eine elektrische Zigarette hat viele Vorteile gegenüber einer Zigarette mit Tabak. In erster Linie tut man seiner Gesundheit Gutes, da man keine Schadstoffe einatmet. Allein schon der Teer, der in normalen Zigaretten enthalten ist, fällt bei der E-Zigarette weg. Die benötigten Liquids sind mit hohem, niedrigen oder ohne Nikotingehalt erhältlich. Man spart sich auch Geld, da das Liquid viel günstiger ist, als eine Packung Zigaretten. Mit dem elektrischen Rauchen tut man auch der Umwelt Gutes, denn der CO2 Ausstoß fällt bei der E-Zigarette, gleich wie bei der E-Shisha weg. Wer gerne Abwechslung im Geschmack hat, hat bei der elektrischen Zigarette die Auswahl an Liquids in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Auswählen kann man zwischen verschiedenen Tabaksorten, Fruchtgeschmack, Schokolade, diverse Getränke oder erfrischende Kräuteraromen. Auch bei der E-Shisha hat der Kunde eine große Auswahl an unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. So ist für jeden das Passende dabei.


Comments are closed.