Grüne drehen Schnecken-Werbespot für den Wahlkampf

admin 26. August 2013 0


© vector_master - Fotolia.com

© vector_master – Fotolia.com

Das Video, das die Grünen dieser Tage auf Youtube laufen haben, trägt den Titel: „Neues aus dem schwarz-gelben Tierreich“. Nicht nur politisch Interessierte werden schnell erraten können, dass es sich hierbei weniger um Tierarten als um die schwarz-gelbe Regierungskoalition handeln soll. Ein altmodisch anmutender Moderator mit Hornbrille kommt zunächst ins Bild, der in seinem, in beigen Farben gehaltenen Studio mit einem Terrarium über das Leben und die Eigenarten der so genannten „gemeinen Gastropoda“ erzählt. Durch Bilder und Videos, die Vertreter der schwarz-gelben Koalition zeigen, wird recht schnell klar, dass sich die Beschreibungen der Schnecke auf die zwei Parteien beziehen.

Es wird von Langsamkeit, Teilnahmslosigkeit, Schleimigkeit und Vetternwirtschaft der Zwitter gesprochen. Alles Merkmale, die auf die Schnecke und in den Augen der Grünen auch auf die CDU/CSU und FDP zutreffen. Gedreht wurde der Spot mit dem aus der Fernsehserie Roche & Böhmermann bekannten William Cohn. Ein amüsanter Gag soll der Werbespot werden, doch die Kritik, die an der Regierungskoalition hier vorgenommen wird, ist durchaus ernst gemeint. Die Bundestagswahl steht bald an, nicht mehr einen Monat ist es noch hin, bis die Deutschen über die Regierung der nächsten vier Jahre bestimmen. Ob dieser Werbespot dazu beiträgt, dass ein Regierungswechsel stattfindet, ist allerdings fraglich.


Comments are closed.