Für Anleger in „grüne“ Aktien ist es wichtig, etwas über den RENIXX zu wissen

admin 27. Januar 2013 0


RENIXX World ist ein Branchen-Aktienindex, in dem 30 weltweite börsennotierte Aktiengesellschaften, deren Performance er abbildet, gelistet sind. Sein Name wurde von Renewable Energy Industrial (zu Deutsch „Regenerative Energiewirtschaft“) abgeleitet und verrät, dass er aus führenden Industrieunternehmen der Zukunftsbranche regenerative Energien – wie Bioenergie, Brennstoffzellen, Geothermie, Solarenergie, Wasserkraft und Windenergie – zusammengesetzt wurde. Konzipiert wurde der Renewable Energy Industrial Index als erster Weltindex für diese Branche bereits im Jahr 2005 auf Initiative vom „Internationalen Wirtschaftsforum regenerative Energien“ (IWR).

Offiziell startete der RENIXX am 1. Mai 2006 mit 1000,00 Punkten, mit 30 zur Branche „Regenerative Energien“ gehörenden und über den höchsten Börsenkapitalisierungen an den Wertpapierbörsen in Deutschland verfügenden Industrieunternehmen. Seitdem wird der RENIXX alle 60 Sekunden ermittelt und durch das IWR veröffentlicht. Wegen der kommerziellen Nutzung benötigte das IWR eine Lizenz, daher ist RENIXX® eine weltweit eingetragene Marke der IWR GmbH. Somit darf der RENIXX® veröffentlicht werden, um zum Beispiel als Benchmark für verschiedene Finanzprodukte (Anleihen, Fonds, Genussscheine) genutzt zu werden. Zugleich dient er sowohl für Aktionäre, die in der Zukunftsbranche investiert sind als auch für jene, die einsteigen möchten, als ein Leitindex.

Ziel der Einführung des RENIXX war, die globale Entwicklung der Branche regenerative Energie im Fokus zu haben und eine Übersicht des weltweiten Marktes dafür zur Verfügung zu stellen. Berechnet wird die Index-Gewichtung der 30 im RENIXX gelisteten Unternehmen über die Höhe der Freefloat Marktkapitalisierung (frei handelbare Aktien). Ein kurzer Hinweis zum Handel mit Indizes. Der einfachste Weg auf einen Index zu wetten ist wohl der Kauf einer Binären Option. Sie sollten sich aber vorher informieren. Viele Informationen bekommt man zum Beispiel auf Boersenpoint.de. Nach einem steilen Anstieg lag der Index zum Ende 2007 knapp über 1900 Punkten. Infolge der weltweiten Finanzkrise ist er erheblich unter dem Startstand gefallen. Wie die Gewichtung basiert auch die Aufnahme in den RENIXX auf der Freefloat Marktkapitalisierung an den Wertpapierbörsen in Deutschland. Die Gewichtung wird vierteljährlich angepasst, Aufnahmen oder Ausschlüsse erfolgen halbjährlich. Aufgenommen werden Unternehmen, die über die Hälfte ihres Umsatzes durch erneuerbare Energien erzielen, zudem nicht mehrheitlich im Staatsbesitz sind.