First Solar errichtet 250 MW Solarkraftwerk in den USA

Tim 18. Oktober 2013 0


Der Hersteller von Dünnschicht Modulen First Solar wird in den USA ein neues Mega-Solarkraftwerk errichten. Bis 2016 soll in Kalifornien ein Solarkraftwerk mit einer Leistung von 250 Megawatt (MW) entstehen. First Solar kümmert sich dabei um die Planung, die Beschaffung und den Bau des Solarparks und liefert darüber hinaus eigene Dünnschichtmodule.

© Smileus - Fotolia.com

© Smileus – Fotolia.com

In den vergangenen Jahren konnten sich die USA in Sachen erneuerbare Energien nicht gerade profilieren. Nach Aussagen des US-Präsidenten Obama soll sich dies in Zukunft jedoch ändern. So legte Obama jüngst ein Programm zum Klimaschutz vor, das unter anderem vorsieht die CO2 Emissionen der USA weiter zu verringern und auch die erneuerbaren Energien zu fördern. In diesem Kontext ist es also nicht verwunderlich, dass neue Solarparks errichtet werden.

Jüngst konnte First Solar den Auftrag zu einem Mega-Solarkraftwerk in Südkalifornien ergattern. Das Projekt wurde im März 2013 genehmigt. Mit dem Bau soll bereits Ende 2014 begonnen werden. Bis 2016 ist die Inbetriebnahme des Solar-Parks geplant. Insgesamt wird das Solarkraftwerk dann eine Leistung von 250 Megawatt haben. First Solar errichtet das Kraftwerk im Auftrag von einer Tochter des Unternehmens NextEra Energy Resources LLC.

Der bei First Solar für die Geschäftsentwicklung in den USA zuständige Roger Bredder sagte zu dem geplanten Kraftwerksbau: „Wir freuen uns, dass wir wieder mit NextEra zusammenarbeiten können“ und meinte weiter „Und wir sind stolz, dass wir Arbeitsplätze im Bezirk Riverside schaffen.“ Es bleibt abzuwarten, ob es Obama gelingt seine Versprechen einzuhalten und den Anteil der Erneuerbaren in den USA signifikant zu erhöhen.


Comments are closed.