Energie sparen mit einem energieeffizienten Innenausbau

admin 6. Mai 2013 0


Glücklicherweise wird Energie sparen beim Hausbau heutzutage großgeschrieben. Ob dies einem gewachsenen Umweltbewusstsein oder schlicht den rasant ansteigenden Energiepreisen geschuldet ist, sei einfach mal dahin gestellt. Für die meisten Menschen beginnt das Energiesparen beim Hausbau allerdings mit der Isolierung und Wärmedämmung des Rohbaus. Dass auch beim Innenausbau langfristig in einem nicht unerheblichen Maße Energie gespart werden kann, ist vielen Hausbesitzern nicht bewusst.

Dabei macht ein energieeffizienter Innenausbau kombiniert mit einer guten Wärmedämmung erst ein wirkliches Energiesparhaus aus. Die Möglichkeiten des Energiesparens im Innenausbau sind vielfältig. Sie beginnen bereits bei der Wahl der verwendeten Baustoffe und entfalten sich insbesondere bei den Heizungsarbeiten – schließlich hilft eine moderne und energiesparende Heiz- und Klimatechnik dabei Ressourcen optimal zu nutzen. Selbst bei scheinbaren Kleinigkeiten wie der Wahl der Fliesen oder der Wandverkleidung lässt sich mit dem entsprechenden Know-how langfristig durchaus Energie einsparen.

Natürlich kann hier von kaum einem Hausbauer ein Fachwissen vorausgesetzt werden, um auch solche Kleinigkeiten mit einzukalkulieren. Glücklicherweise sind die meisten Innenarchitekten mittlerweile aber auch im Bereich Energie sparen geschult – hat dieser doch in Deutschland in den letzten Jahren einen enormen Stellenwert eingenommen. Möchte man also langfristig Energie sparen, dann sollte man sich auch in puncto Innenausbau unbedingt mit seinem Architekten beraten.


Comments are closed.